Wiedereröffnung der Schulen in Thüringen – Minister Holter besucht am 27.04.20 unser Gymnasium

Ab heute beginnt die Phase der Abiturvorbereitung der 12. Klassen wieder mit Präsenzunterricht. Die Schüler haben dabei Gelegenheit, sich nun wieder direkt mit den Kursleitern auf den Abschluss 12/2 und die schriftlichen Prüfungen zu fokussieren.

Aus diesem Anlass führte der Bildungsminister Helmut Holter einen Vor-Ort-Termin an unserer Schule durch. In Gesprächen mit den Kursen Mathematik sowie in einer abschließenden Gesprächsrunde mit den Schülersprechern und der Schulleitung informierte er sich über die Umsetzung der Schulöffnung unter den Krisenbedingungen. Zugleich gab er Auskunft zu verschiedene Fragen des schrittweisen Schulbeginns aus landespolitischer Sicht.

Weitere Teilnehmer des Treffens waren der Schulamtsleiter, Herr Wolfram Abbè, der Landrat, Herr Onno Eckert und der Leiter des Schulverwaltungsamtes, Herr Jürgen Seiring sowie Herr Felix Knothe als Pressesprecher des Ministeriums.

Auch die Medienvertreter konnten miterleben, wie engagiert und zielstrebig die 12. Klassen und ihre Lehrer den Besuch durch ihr aktives und interessiertes Mitgestalten prägten. Ein noch lange nachwirkendes und bemerkenswertes Ereignis unserer jüngsten Schulgeschichte, was alle Beteiligten nicht zu schnell vergessen werden, ging nach 4 Stunden zu Ende.

Ich danke allen, die bei der Präsentation unserer Schule intensiv beigetragen haben.

OStD Dr. Rühl/Schulleiter

Schreibe einen Kommentar!