Vierter bis sechster Schritt der Schulöffnung ab 25.05.20 für die Klassen 9 bzw. 7/8 und 5/6

Liebe Eltern und Schüler,

hiermit informiere ich Sie über die vierten bis sechsten Schritte der Schulöffnung und die teilweise Rückkehr zum Präsenzunterricht.

Ziel ist es, allen Klassenstufen bis zum Schuljahresende die Chance zu eröffnen, einige Unterrichtsstunden zu absolvieren und ggf. häusliche Arbeiten in Leistungsfeststellungen einzubeziehen sowie soziale Kontakte im Klassenverband, wenn auch eingeschränkt, zu ermöglichen.

  1. Termine:
  • Beginn ab 25.05.20 Klasse 9
  • Beginn ab 09.06.20 Klassen 7 und 8
  • Beginn ab 22.06.20 Klassen 5 und 6
  • Zeugnisse 5 bis 11 bis 17.07.20
  • Ferien 20.07. bis 29.08.20
  1. Festlegungen:
  • Die Jahrgänge werden in angemessene Lerngruppen (3-9) aufgeteilt.
  • Die Betreuung wird ab 25.05.20 neben den Distanzunterricht durch den Präsenzunterricht ergänzt. Parallel wird die Unterstützung im Distanzunterricht durch alle Fachlehrer fortgesetzt. Dabei setzen wir das Prinzip von oben nach unten bei der Rückkehr der Jahrgangsstufen um.
  • Die häuslichen Arbeiten werden sinnvoll in Leistungserhebungen einbezogen.
  • Durch die Einbeziehung mehrerer Jahrgangsstufen kann es zu Varianten der jeweiligen Wochenpläne kommen. Dabei sind u.a. folgende Bedingungen zu beachten:

. schriftliches Abitur bis 29.05.20, mündliches bis 11.06.20

. gestaffelte und rotierende Präsenzzeiten (Klasse 10 BLF, Klasse 11)

. keine vollen Wochen möglich, da es viele Lerngruppen geben muss

  • Für die Aufrechterhaltung dieser weiteren bis abschließenden Schulöffnung ist die strikte Einhaltung der Hygienemaßnahmen erforderlich. Alle Fachlehrer unterstützen und kontrollieren dies. Wiederholte Zuwiderhandlungen können zum Ausschuss vom Präsenzunterricht führen.
  • Schüler aus Risikogruppen (z.B. chronische Erkrankungen der Schüler selbst oder einer im Haushalt lebenden Person) können ggf. auf Wunsch im Distanzunterricht verbleiben (Attest des Hausarztes, wenn keine Dauerbescheinigung bisher vorliegt).
  • Leistungsfeststellungen werden unter angemessener Einbringung der häuslichen Arbeiten aus dem Distanzunterricht zur Bildung der Jahrgangsnote festgesetzt.
  • Die Schüler der 5. bis 8. Klasse rücken in die nächste Jahrgangsstufe auf. Für Kl. 9 und 10 gelten die Versetzungsbestimmungen.

 

Wir wünschen allen weiterhin alles Gute und hoffen, dass uns gemeinsam diese Schritte zurück in den Schulalltag gelingen und wir das Schuljahr erfolgreich abschließen können.

OStD Dr. Rühl/SL

Schreibe einen Kommentar!