Turniersieg haarscharf verpasst!

Am Dienstag, 12.10.2021, nahm unser Gymnasium am Kreiswettbewerb WK III „Jugend trainiert für Olympia“ im Fußball teil. Insgesamt 13 Schüler der Klassen 5-8 fuhren hierfür am Dienstagmorgen 8.30 Uhr mit dem Kleinbus nach Gotha ins Stadion. Dort erwartete sie ein Turnier gegen die Mannschaften der Schulen Molschleben und Neudietendorf.

Die erste Partie hieß: Gleichense gegen Molschleben. Die Jungs spielten eine tolle 1.Halbzeit und belohnten sich noch vor der Halbzeit mit dem 1:0 durch einen platzierten Fernschuss von Jacob Heyn. Nach der Halbzeitpause hatte unsere Mannschaft Probleme den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten. Durch tolle Paraden von unserem das ganze Turnier über sehr guten Torwart Jonas Wichmann blieben wir im Spiel und konnten kurz vor Schluss durch einen Konter auf 2:0 durch Aaran Ermel erhöhen. Das war der Endstand. Danach entschied die Schule Neudietendorf das Spiel gegen Molschleben ebenfalls mit 2:0 für sich. Somit war klar – das Spiel gegen Neudietendorf wird ein echtes Endspiel und über den Sieger des Turniers entscheiden. Auch hier spielten unsere Jungs eine fantastische erste Halbzeit und erspielten sich zahlreiche Torchancen – was fehlte waren nur die Tore. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit. Auch nach der Pause erkämpften wir uns viele gute Torgelegenheiten, die wir leider nicht nutzen konnten. Und so kam es, wie es im Fußball immer kommt. Nach einem schnellen Einwurf erzielte Neudietendorf das 1:0. Danach gaben unsere Jungs keineswegs auf. Mit großer Einsatzbereitschaft und Teamgeist versuchten sie bis zum Schluss den Ausgleich zu schaffen. Am Ende fehlte jedoch ein wenig die Kraft und es blieb beim 1:0 für unseren Gegner aus Neudietendorf, die damit haarscharf aber auch verdient Turniersieger wurden.

Ein Dankeschön an unsere Jungen aus den Klasse 5-8, die unsere Schule toll vertreten haben und sich ein Weiterkommen redlich verdient hätten!

Hr. Walter

Schreibe einen Kommentar!