Spitzenergebnis bei Physikolympiade

Bei der 1. Runde der 28. Thüringer Physikolympiade 2018/2019, die traditionell als Hausarbeit angefertigt wird, qualifizierten sich folgende Schüler unseres Gymnasiums für die 2. Runde:
Marius Nowik Kl.7
Connor Nagel Kl.7
Fidelia Hesse Kl.7
Amelie Hesse Kl.7
Justin Koch Kl.12.

Die 2. Runde fand am 7. Februar 2019 als zentrale Veranstaltung im Gymnasium Ernestinum statt. Insgesamt 70 Schüler der Klassenstufen 7- 12 beteiligten sich in Westthüringen.
Fidelia, Amelie und Justin vertraten dabei unser Gymnasium sehr würdig.
Justin belegte mit 40 von 40 Punkten einen der beiden 1. Plätze in Klassenstufe 12 und qualifizierte sich damit für die 3. Stufe der Landesolympiade in Erfurt.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem fantastischen Ergebnis.
Vielen Dank an alle Teilnehmer.

Fachschaft Physik

Schreibe einen Kommentar!