Plakataktion „30 JAHRE GYMNASIUM GLEICHENSE“

Bereits seit 1564 gibt es in Ohrdruf eine Schule, gegründet durch die Grafen von Gleichen. Mit allen Höhen und Tiefen wurde immer dafür gekämpft, diese zu erhalten. Und nun schmücken wir uns seit mehr als 30 Jahren mit dem Namen Gymnasium Gleichense! Bereits 2021 hätte dieses Jubiläum gefeiert werden können, doch machte Corona uns allen einen Strich durch die Rechnung. Nichtsdestotrotz – oder gerade deswegen – gestaltete der Kunstkurs der Klassenstufe 11 nun kreative Plakate um unsere Schule zu ehren. Diese wurden unter der Aufsicht von Frau Pohl entweder bemalt, beklebt oder mit kleinen Zeichnungen versehen. Damit sich die Mühen auch gelohnt haben, sind die Plakate jetzt an
verschiedenen Orten und Geschäften in Ohrdruf aufgehängt und dürfen bei Gelegenheit gerne genauer betrachtet werden.

AUF DIE NÄCHSTEN 30 JAHRE LIEBES GYMNASIUM! (J.Löw)

1989 wurde Deutschland durch eigene Kräfte wiedervereint. Der Zusammenschluss brachte nicht nur ein geteiltes Land, gespaltene Familien und getrennte Kulturkreise zueinander, sondern brachte auch viel Neues und manch Altes zurück. So wurde das Gymnasium Gleichense, wie wir es heute kennen, wiedergegründet. 30 Jahre sind seitdem vergangen, eine Zeit geprägt durch viele erfolgreiche Abiturklassen, aber auch neue Lehrer, Festivitäten und Auszeichnungen ausgestellt auf eben diese Schule. Wir Schüler haben den größten Teil der Schullaufbahn unseres Lebens dort verbracht, und viele werden ihn vielleicht noch dort verbringen dürfen. Mit den Plakaten des Kunstkurses 11 der Oberstufe wollen wir diese lange Zeit feiern, denn wir uns sind sicher, dass noch viele weitere gemeinsame Jahre auf das Gymnasium Gleichense zukommen werden. Und genauso wie wir zusammen schwierige Momente, vor allem die letzten beiden Jahre, überwinden konnten, werden es
die Generationen nach uns auch tun. (H.Hölzel)

Schreibe einen Kommentar!