Gleichense-Kicker erringen 2. Platz

Ohrdruf, 06.10.2020 um 7:30 Uhr – dreizehn hochmotivierte Fußballer warten im strömenden Regen auf dem Schulhof. Warum? Die Jungs können kaum erwarten, dass es endlich losgeht. Fußball steht auf dem Programm: und zwar das Kreisfinale der WK III. Dafür wurden Federmappe, Hefter und Ranzen gegen Schienbeinschützer, Stollenschuhe und Sporttasche eingetauscht. Mit dem Taxi ging es 8:00 Uhr dann nach Gotha ins Volksparkstadion. Bei Sturm und Regen machten sich unsere Fußballer warm – dass war angesichts der Wetterverhältnisse auch bitter nötig! Unsere Gegner am heutigen Tag: das Ernestinum und Arnoldi-Gymnasium aus Gotha.
Im ersten Spiel ging es gegen das Ernestinum. Zwar hatte der Regen mittlerweile zur Freude von Spielern und vor allem Betreuer aufgehört, der starke Wind blieb das ganze Turnier über und machte es allen Mannschaften sehr schwer.
Anpfiff: Früh im Spiel gerieten wir nach einem langen Ball, den der Wind gefühlte 100 Meter weit trug mit 0:1 in Rückstand. Insgesamt waren die Ernestiner allesamt 3 Köpfe größer und uns auch körperlich überlegen. Deshalb waren wir auch in der Folge des Spiels fast ausschließlich mit verteidigen beschäftigt und hatten auch das ein oder andere Mal Glück, dass der Gegner fahrlässig mit seinen Chancen umging. Mit der Einwechslung von Kulihan kamen wir etwas besser zum Zuge. Wie aus dem Nichts dann unser erster wirklicher Angriff. Arthur kam im Mittelfeld an den Ball, spielte ihn weiter zu Floyd und der blieb cool vor dem Tor – 1:1. Danach war das Spiel etwas offener und die Jungs hatten mehr Selbstvertrauen. Eigentlich war das Spiel schon fast zu Ende, da erzielte das Ernestinum den 1:2 Siegtreffer. Gut gekämpft – trotzdem leider verloren.
Nach nur 10 Minuten Pause ging es direkt in das zweite Spiel gegen die Arnoldischule. Auch hier fiel zunächst sehr früh das 0:1 für den Gegner – nach einem tollen Fernschuss aus 20m. Kurz vor der Pause setzten wir dann immer wieder gut nach und kamen wieder durch Floyd zum 1:1 Ausgleich. Doch wenige Minuten später das nächste Gegentor. Ecke-Kopfball-Tor. Nach der Halbzeitpause hatten wir dann mit dem Wind im Rücken die besseren Torchancen, die wir aber leider zu häufig nicht nutzen konnte. Dennoch schafften wir nach erneutem schnellem Angriff den 2:2 Ausgleichstreffer durch Aaron. In der Folge war das Spiel sehr wild und es gab weitere Möglichkeiten auf beiden Seiten. Man konnte unseren Jungs ansehen, dass nun die Kräfte immer mehr schwanden (logisch bei einer Halbzeitlänge von 20 Minuten und 2 Spielen). Es blieb schlussendlich beim 2:2.
Die letzte Partie des Turniers gewann das Ernestinum deutlich und sicherte sich damit verdient den 1. Platz. Wir erreichten dank toller Leistungen und viel Einsatzwillen in beiden Spielen einen starken 2. Platz. Zufrieden ging es mit der Urkunde und dem Wissen, das Gymnasium Gleichense super vertreten zu haben mit dem Taxi zurück nach Ohrdruf. Ein Dankeschön und Lob an alle Spieler, die heute mit dabei waren!

Mannschaft: Elias Sennwald (Tor), Finn Spankowski, Till Weyda, Lino Krell, Diego Eisentraut, Emilio Aschenbach, Nicola Riede, Emil Möller, Aaron Ermel, Kulihan Ozmanyan, Floyd Stein, Dustin Oschmann, Arthur Möbius

Schreibe einen Kommentar!