Eine Blutspende kann Leben retten – Blutspende am Gymnasium Gleichense

Im Rahmen unserer Seminarfacharbeit haben wir es uns unter anderem zur Aufgabe gemacht, Menschen zum Blutspenden anzuregen.

​Weil eine Blutkonserve bis zu drei Menschenleben retten kann, organisierten wir, Anna Rolapp, Lara-Sophie Brandt und Lara Meister mit Hilfe des Instituts für Transfusionsmedizin Suhl (ITMS) eine Blutspende an unserer Schule.

Am 27. April 2022 war es dann endlich so weit.

Die Cafeteria wurde zu diesem Zweck in ein „Blutspendezentrum“ umgestaltet.

Am Eingang begrüßten wir die zahlreichen Spender und führten den ersten kleinen Gesundheitscheck durch. Außerdem übernahmen wir die Versorgung der Spender mit kleinen Essenspaketen und Getränken.

Für alle ärztlichen Kontrollen als auch die Blutabnahme war die ITMS zuständig. Die Aktion lief wie geplant und reibungslos ab.

Wir bedanken uns herzlichst bei den 62 Spendern und freuen uns, dass wir mit unserer Aktion 15 Erstspender gewinnen konnten.

Aufgrund des großen Andrangs wird die Blutspende nun jedes Jahr einmal bei uns am Gymnasium Gleichense stattfinden.

Wir hoffen, dass sich beim nächsten Mal mehr Lehrer und Schüler in die Spendeliste eintragen werden.

 

Schreibe einen Kommentar!