Ein herzliches Dankeschön allen Schülern, Eltern, Lehrern, Mitarbeitern und Freunden des Gymnasiums,

die im vergangenen Jahr durch vielfältige Projekte unser Schulleben sehr intensiv gestaltet haben (z.B. bei Klassen- und Studienfahrten u.a. nach London oder Finsterbergen, Wettbewerbsteilnahmen, wie Chemkids, bei Veranstaltungen, wie dem Tobiashammer-Symposium, bei Olympiaden, bei Theatertagen und Ausstellungen sowie Projekten und vielen Unterrichtspräsentationen).
Durch dieses große Engagement wird das öffentliche Bild des heutigen Gymnasium Gleichense entscheidend geprägt und immer weiter entwickelt.
Gleichzeitig sind diese Aktivitäten deutlicher Ausdruck der Identifizierung mit der gesamten Schulgemeinde. Dies gilt im besonderen Maße für unser diesjähriges Weihnachtskonzert.
Am 04.12. fand das 27. Konzert in der Trinitatiskirche statt. Den Schülern der Klassen 5 bis 12 (Chöre der Klassen 8,9,10, OS-Chor, Solisten und Instrumentalgruppen, Bläser, AG Trickfilm) gelang ein sehr würdiger Höhepunkt der diesjährigen Veranstaltung.
Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und allen Helfern.
Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung in den nächsten Jahren. Genügend Anlass dazu, die in der Region erreichte Resonanz und Akzeptanz zu bewahren und weiter zu entwickeln.
Zugleich wünsche ich auf diesem Wege allen Schülern, deren Eltern, Lehrern, Mitarbeitern und Freunden des Gymnasiums ein schönes, besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest, erholsame Ferien sowie ein glückliches, gesundes und sorgenfreies Jahr 2020.

OStD Dr. Rühl

Schreibe einen Kommentar!