Die 5/1 wünscht FROHE WEIHNACHTEN!!!

Weihnachtsvorfreude im Klassenraum der 5/1 am Gymnasium „Gleichense“ trotz Corona

Wir, die Klasse 5/1 des Gymnasiums „Gleichense“ in Ohrdruf, haben am 27.11.2020 begonnen, unseren Klassenraum weihnachtlich zu schmücken.

Viele kleine und große Helfer unterstützten uns dabei.

Unsere Klassenlehrerin, Frau Borth, organisierte heimlich mit unseren Eltern einen tollen Weihnachtsbaum, unser stellvertretender Klassenleiter, Herr Nowak, stellte ihn dann in unserem Klassenraum auf. An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei Familie Kroner, die den Baum spendierte.

Jeder Schüler sollte eine Kleinigkeit zum Schmücken mitbringen. Wir brauchten eine Tischdecke, Verlängerungsschnur, Verteilersteckdose, Weihnachtskugeln, eine Spitze, eine Lichterkette, Lametta, weitere Dekoration für den Raum. Frau Borth brachte auch Weihnachtskugeln mit, sodass wir eine große Auswahl hatten. In der 4. Stunde war es dann soweit. Wir schmückten gemeinsam mit unserer Klassenlehrerin den Weihnachtsbaum. Dies hat uns sehr viel Spaß gemacht.

Am Ende sah der Weihnachtsbaum sehr toll aus. Er blitzt rot, gold und silber und wir freuen uns jeden Tag, wenn wir den Raum betreten. So macht das Lernen in dieser komischen Zeit Spaß.

Unser Raum sieht sehr weihnachtlich aus, denn wir dekorierten natürlich weiter.

Außerdem weckten wir einige Traditionen zum Leben. Am 28.11.2020 haben wir etwas für  die Lehrer, die Schulleitung, die Sekretärin, den Hausmeister, die Küchenfrau und die Putzfrau gebastelt.

Ein kleiner Engel soll „Dankeschön und frohe Weihnachten“ sagen.

Frau Borth hat fürs Basteln Geschenkband, Servietten und Rocher mitgebracht.

Als Erstes haben wir die Serviette wie eine Ziehharmonika gefaltet. Danach haben wir die Serviette um das Rocher gelegt und mit dem Geschenkband zugebunden. Anschließend haben wir uns Glitzerpapier ausgesucht und mit einer Schablone Flügel ausgeschnitten. Wir einigten uns auf die Beschriftung und klebten alles zusammen. Fertig war der Weihnachtsengel.

Eine Schülerin aus unserer Klasse hat seit vier Jahren eine Tradition in ihrer Familie. Dies wollten wir auch durchführen. Sie findet normalerweise am 24. Dezember, also am Heiligen Abend statt. Es handelt sich hierbei um einen Weihnachtsbaumschmuck in Form einer Gurke, welche von einem Familienmitglied im Weihnachtsbaum versteckt wird. Im Vorfeld besorgt derjenige, der die Gurke versteckt, ein kleines Geschenk. Nun kann die Suche nach der Gurke beginnen. Auch unsere kleine Klassen-Familie führte diesen Brauch durch. Aufgrund unserer Klassenstärke teilten wir uns in Gruppen auf. Ein Schüler und eine Schülerin besorgten die Geschenke: eins für die Mädchen und eins für die Jungs. Beim Suchen nach der Gurke hatten wir jede Menge Spaß. Zwei Schüler freuten sich sehr über ihre Geschenke. Wir hoffen, dass wir auch nächstes Jahr diese Tradition durchführen können.

In den folgenden Tagen dekorierten wir unseren Raum weiter. Er ist uns wirklich sehr gut gelungen: geschmückte Fenster, Fensterbänke, Wände. Einige von uns malten sogar ein gemeinsames Weihnachtsbild auf unsere große Magnettafel. Wir sind richtig stolz auf uns.

An dieser Stelle möchten wir allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr wünschen!

 

Maya Hoppe, Sina Stadermann, Frau Borth im Namen der 5_1

Schreibe einen Kommentar!