Backen für einen guten Zweck

Am 23. Oktober 2018 hat die Klasse 8/1 einen Kuchenbasar veranstaltet. Dafür haben alle Schüler fleißig gebacken und zahlreiche Vorbereitungen getroffen, um möglichst jeden Geschmack zu treffen. Am Morgen ging es gleich los und alles wurde aufgebaut und das Waffeleisen angeworfen. In der Pause kamen dann viele Schüler und Lehrer und haben die leckeren Kuchen, Waffeln und Plätzchen gekauft, was uns einen Erlös von 300€ einbrachte. Diesen Betrag spendete unsere Klasse an das Tambacher Kinder- und Jugendhospiz. Dafür kam ein Vertreter des Hospizes – ein sogenannter „Spendenengel“ in die Schule und nahm die Spende entgegen. Er berichtete kurz über die Arbeit des Hospizes und bedankte sich bei den fleißigen Bäckern. Schwerkranke Kinder sowie deren betroffene Familien finden im Hospiz eine gute Betreuung für ihre besonders schwere Situation. Das Kinderhospiz wurde im Jahr 2011 eröffnet und benötigt jährlich Spenden in Höhe von 1 Million Euro. Diese sind notwendig für die intensive Pflege der betroffenen Kinder und Jugendlichen sowie die Betreuung der gesamten Familien. Außerdem möchte das Kinderhospiz aufgrund der hohen Nachfrage ihre Anlage erweitern.

Amelie Lang und Anna Langhammer
Gymnasium Gleichense Klasse 8/1

Post A Comment